Stärkung: Fördermitglieder gesucht

Bei ProSolidar werden keinerlei Gebühren erhoben. Zugleich fließt jeder Cent in die sozial- und ökologiepolitische Arbeit. Das ist einzigartig bei Geldanlagen. Wie aber finanziert ProSolidar seine Arbeit?
ProSolidar ist eine Idee. Es ist die Idee, dass es möglich ist, nicht nur mit Spenden, sondern auch mit Spar- und Geldrücklagen Veränderung hin zu Gerechtigkeit, Ökologie und Frieden zu bewirken.
Mit Leben wird diese Idee gefüllt durch das Engagement der ProSolidar-Fördermitglieder. Diese sind es, die die Arbeit von ProSolidar mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit, mit ihren Beiträgen und ihren Spenden finanzieren.
Aktuell hat ProSolidar 46 Fördermitglieder. Um zu wachsen, um weiter zu erstarken, braucht Pro­Solidar ganz klar mehr Fördermitglieder.
In einer Umfrage haben ein Drittel der von einem Meinungsforschungsinstitut befragten Haushalte noch nie etwas von ethischen bzw. ökologischen Sparan­geboten gehört. Nach ProSolidar wurde zwar nicht gefragt, aber wir sind sicher, von unserem Fonds haben nahezu alle noch nie gehört.
Wenn auch Sie meinen, dass ProSolidar bekannter werden muss, dann werden Sie bitte Fördermitglied.

Interessiert? Ausführliche und kostenlose Informationen an ProSolidar hier anfordern. Einlagen hier zeichnen.

↑ nach oben