Klageflut gegen Banken

Der Frankfurter Landgerichtspräsident stellte fest, dass die sogenannten Banksachen im Jahr 2011 gegenüber dem Jahr 2010 erneut erheblich angestiegen seien: Um 86 Prozent auf 2.284 Verfahren. Die Kläger seien Bankkunden, die sich ungenau, nicht ausreichend oder sogar falsch beraten fühlen. (Nach FAZ v. 20. Juni 2012)

↑ nach oben