Geldanlage von unten

ProSolidar wurde 1994 von AktivistInnen der ökologie- und sozialpolitischen Bewegung als solidarischer Spar- und Rücklagefonds gegründet. ProSolidar wirkt auf zwei Stufen:

1) Die Einlagen werden unter Zwischenschaltung einer alternativ ausgerichteten Bank zu solidarischen Konditionen an ökologisch ausgerichtet Projekte in Bio-Landbau vergeben.

2) Die zurückfließenden Erträge werden von ProSolidar direkt ohne jeden Abzug an ökologie- und sozialpolitische Projekte als nicht-rückzahlbare Zuschüsse vergeben.

Damit sind nicht nur die Einlagen über die Zwischenschaltung der Bank zu 100% gesichert, sondern es ist auch gewährleistet, dass sowohl die Einlagen selbst als auch die gesamten Erträge ökologie- und sozialpolitischen Projekten zu Gute kommen. Ganz entsprechend dem Motto von ProSolidar „Leben statt Profit!“

Einlagen können mit selbst festgelegten Beträgen ab 500 Euro getätigt werden, oder aber als Spareinlagen ab 20 Euro monatlich. Der Termin für die Rückzahlung wird in jedem Fall selbst festgelegt.

Gerade angesichts der offenkundig gewordenen kriminell-kapitalistischen Ausrichtung der traditionellen Geldanlagen, bietet ProSolidar eine verantwortungsbewusste und zudem sichere Alternative. Kein Einleger bei ProSolidar hat in den letzten 14 Jahren je auch nur einen Cent verloren.

Interessiert? Ausführliche und kostenlose Informationen an ProSolidar hier anfordern. Einlagen hier zeichnen.

↑ nach oben